Eigenhaartransplantation Kosten

Haartransplantation und Haarausfall

Mini-Grafting und FUE

Manche der permanenten Haartransplantatmethoden beinhalten,mini-grafting and micro-grafting, slit grafts, and strip grafts.

Micro Transplantate haben eins bis zwei Haare, während Minitransplantate drei bis vier haben. Mini-aufpfropfen und micro aufpfropfen transplantiert Haar und wegen seiner Größe Stoffwechselerfordernisse senken lässt und sind auch in der Lage, hinüber Narben hinterlassen anzupflanzen, Bereiche auch. Auch ist die Erfolgschance hoch, etwa 85%ig auf Narben hinterlassenen Gewebe und 95% auf Nicht-Narben hinterlassenem Gewebe. Es gibt auch geschlitzte Transplantate und Streifentransplantate. Geschlitzte Transplantate unterscheiden sich von Streifentransplantaten darin, die sie enthalten, vier bis zehn Haare. Diese werden auf Bereichen von den Kanten weg verwendet. Streifentransplantate sind andererseits größer und können dreißig bis vierzig Haare enthalten. Der Haarchirurg kombiniert diese vier Methoden - Mini-geschlitzte Transplantate und Streifentransplantate aufpfropfen, micro aufpfropfen, um einen echten Kopf des Haars wieder zu erschaffen.

Erscheininungsbild nach der Haartransplantation

Wenn die Haare immer weniger werden

Ein Betroffener, der sich damit herumschlägt - Haarausfall -, dass die Haare jeden Tag weniger werden, oder sich immer grössere Geheimratsecken bilden, kennt die Sprüche und Scherze der anderen nur zu genau. Viele Betroffene stimmen dann selbst mit ein, und machen lieber eine gute Miene zum bösen Spiel, nur damit niemand merkt, dass man eigentlich darueber sehr traurig ist. Es ist nun mal alles andere als spassig, wenn einem zusehend eine Glatze droht. Anfangs sind es noch die Geheimratsecken. Diese wären ja gar nicht so schlimm, wuerden diese nicht zusehend immer grösser werden.

Wer hier schnell handelt und sich in die Hände eines Hautarztes begibt, kann vielleicht die passende Therapie bekommen, mit der dann bald wieder die Haare spriessen. Wichtig hierfuer ist natuerlich, dass der genaue Grund fuer den Haarverlust herausgefunden wird. Nicht jeder leidet unter dem androgenetischen Haarausfall. Bei dieser Form des Haarausfalles kann man selbst nichts tun. Wuerde man sich einfach damit abfinden, wuerde dann irgendwann nur noch ein Haarkranz uebrig bleiben, obenherum wäre dann alles kahl.

Es gibt aber eine Möglichkeit der Glatze zu entkommen. Eine Eigenhaartransplantation kann hier Wunder bewirken und wieder zu einem neuen Erscheinungsbild verhelfen. Dafuer benötigt man einen Spezialisten, der eben aus dem uebrigen Haarkranz einzelne Haare zusammen mit der Haarwurzel entnimmt und an der kahlen Stelle wieder einsetzt. Entscheidend jedoch, der Arzt sollte Spezialist sein, sonst können schnell unnatürliche Resultate entstehen. Zwar können solche schlechten Resultaten durch einen Spezialisten, wie z.B. Dr. Heitmann wieder hingebogen werden, aber dennoch sollte die Arztwahl sehr vorsichtig erfolgen. Nach kurzer Zeit beginnen dann die neuen Haare, wieder zu wachsen. Im Vorgespräch kann das spätere Erscheinungsbild festgelegt werden, beispielsweise wo genau die Haarlinie verlaufen soll, oder in welche Richtung die Haare genau wachsen sollen. All das kann der Spezialist beruecksichtigen, wenn er die Haare entnimmt und an neuer Stelle wieder einsetzt. Auf diese Weise wird ein natuerlich gewachsenes Haupthaar nachempfunden, welches dem echten täuschend ähnelt. Aber wie eine Haartransplantation genau funktioniert, haben in den letzten Jahren immer öfter TV Kanäle in Ihren Sendungen gezeigt. Der Grund, dass das öffentliche Interesse an Haartransplantation immer mehr angestiegen ist. So zeigte beispielsweise Sat 1 am Abend etwas zu Haartransplantationen  oder die Tagesschau in der Schweiz ueber die Berlusconi Haarverpflanzung.

Fuer eine eingehende Beratung kann man als Beispiel einen freien Berater fuer Haartransplantation wählen. Andreas Krämer von hairforlife.eu bietet solche Beratungen an. Oder man holt sich Angebote von verschiedenen ärzten ein bzw. fuehrt möglichst viele Beratungen durch. Die Haare wachsen uebrigens nach einer Haartransplantation danach an der neuen Stelle ganz normal weiter. So ist auch mit der gefuerchteten Diagnose des genetischen Haarausfalles wieder ein normales Leben möglich